| 09.06 Uhr

Kommentar
Unfähigkeit und politisches Kalkül

Die Räumung des Flüchtlingslagers bei Idomeni hat begonnen - endlich. Eigentlich hätte das Camp gar nicht erst entstehen dürfen. Doch die griechische Regierung ließ die Situation treiben, mit einer Mischung aus Unfähigkeit und politischem Kalkül. Das Bewusstsein, für diese Menschen wohl oder übel verantwortlich zu sein, war lange nicht sehr ausgeprägt in Athen. Am Geld liegt es nicht: Die EU hat Griechenland Hilfen zugesagt, um die Flüchtlinge unterzubringen. Richtig ist aber auch: Eine Kostenübernahme allein reicht nicht, solange die Verteilung der Flüchtlinge in der EU blockiert wird. Matthias Beermann

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Unfähigkeit und politisches Kalkül


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.