| 06.26 Uhr

Berlin
Verdi-Chef fordert hohes Lohnplus gegen Ungleichheit

Berlin. Angesichts wachsender Vermögensungleichheit hat Verdi-Chef Frank Bsirske hohe Tariflohnabschlüsse im laufenden Jahr gefordert. "Ein Mittel gegen die anhaltende Umverteilung von unten nach oben sind kontinuierlich gute Tarifabschlüsse. Das gilt auch für 2016", sagte der Chef der Dienstleistungsgewerkschaft. Der Staat müsse Reiche auch stärker besteuern. "Deutschland ist seit Jahren eine Steueroase für Reiche", sagte Bsirske. Er berief sich dabei auf Daten des Statistischen Bundesamtes, wonach die ungleiche Verteilung in den vergangenen zehn Jahren zugenommen hat. Die Bundesregierung und das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung widersprachen: Die Ungleichheit habe in den letzten Jahren nicht zugenommen. Von Birgit Marschall

(mar)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Verdi-Chef fordert hohes Lohnplus gegen Ungleichheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.