| 10.42 Uhr

Tel Aviv
Vorwürfe in Israel gegen deutsche Hilfsorganisation

Tel Aviv. In Israel sind schwere Vorwürfe gegen die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) erhoben worden. In Medienberichten und vonseiten der pro-israelischen Organisation NGO Monitor hieß es, innerhalb der GIZ herrsche eine anti-israelische und teilweise sogar antisemitische Atmosphäre. Diese Einschätzung basiert auf den Aussagen einer ehemaligen GIZ-Mitarbeiterin sowie auf Beiträgen angeblicher GIZ-Mitarbeiter im Nahen Osten in sozialen Netzwerken. Laut NGO Monitor stammten einige der Beiträge von GIZ-Repräsentanten, die für die Verteilung deutscher Gelder an palästinensische Nichtregierungsorganisationen verantwortlich seien. Unter den finanzierten Gruppen seien auch solche, die Gewalt verherrlichten.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tel Aviv: Vorwürfe in Israel gegen deutsche Hilfsorganisation


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.