| 10.31 Uhr

Stichwort
Wählbar

Wenn die Wörter auf -bar aufmarschieren, wird es meist grundsätzlich. Das sei nicht darstellbar, sagen Politiker gern, wenn sie meinen, etwas sei unrealistisch. "Nicht vermittelbar" fällt in die gleiche Kategorie, eine Machbarkeitsstudie soll das Gegenteil belegen. Sehr grundsätzlich argumentiert nun auch Rainer Roth, Rechtsanwalt aus Nürnberg, der gern die CDU wählen würde, was aber nicht geht - in Bayern heißt die Union CSU.

"Dadurch, dass die CDU nicht wählbar ist, wird mir und sämtlichen Wählern in Bayern eine Möglichkeit genommen, die das Grundgesetz vorsieht", sagt Roth. Weil er die CSU für unwählbar hält, will er notfalls nach Karlsruhe ziehen. Wenn Roth dort recht bekäme, geriete die Statik der Union gehörig ins Wanken. Wobei das zugegebenermaßen ziemlich unvorstellbar scheint. fvo

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Wählbar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.