| 09.46 Uhr

Düsseldorf
Wärmster Dezember endet mit Kälteeinbruch

Düsseldorf. Überschwemmungen in England, Dauerregen in Dänemark, Buschbrände in Australien, Tornados in Texas und bis zu 17 Grad an den Festtagen in Deutschland - das Wetter zu Weihnachten sorgte überall auf der Welt für Überraschungen, nicht immer für angenehme. Nun geht der vermutlich wärmste Dezember seit Beginn der Wetteraufzeichnung in Nordrhein-Westfalen mit einem Kälteeinbruch zu Ende. "Insgesamt gehen die Temperaturen runter", sagte Cornelia Urban, Meteorologin beim Deutschen Wetterdienst in Essen. Die Umstellung setze an Neujahr ein. Dann werde es im Bergland in den Lagen über 400 bis 500 Metern wahrscheinlich schneien.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wärmster Dezember endet mit Kälteeinbruch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.