| 10.00 Uhr

Köln
Waren im Wert von 2,24 Milliarden aus Läden gestohlen

Köln. Der Ladendiebstahl in Deutschland nimmt nach einer Studie des Kölner Wirtschaftsforschungsinstituts EHI zu. Die Handelsexperten beziffern den Verkaufswert der 2015 von Kunden gestohlenen Waren auf 2,24 Milliarden Euro. Im Lebensmittelhandel werden vor allem Parfüms und Kosmetika, Rasierklingen, Tabakwaren, Alkohol, aber auch Kaffee und Babynahrung geklaut. Im Textilhandel sind neben Gürteln oder Tüchern vor allem Damenmarken und Funktionsbekleidung Ziel der Diebe. Im Elektronikbereich zeigt sich ein auffällig hoher Schwund bei Tonträgern, Smartphones samt Zubehör, Speicherkarten, Druckerpatronen und Elektrokleingeräten. Baumärkte bemängeln das Verschwinden von Akkuschraubern, Werkzeugen und LED-Leuchtmitteln.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Waren im Wert von 2,24 Milliarden aus Läden gestohlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.