| 10.25 Uhr

Düsseldorf/Duisburg
WDR-Umfrage: 43 Prozent für Rückkehr zu G9

Düsseldorf/Duisburg. Für das "Turbo-Abitur" nach acht Gymnasialjahren (G8) sprechen sich landesweit nur noch elf Prozent der Befragten aus. 43 Prozent wollen dagegen eine Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren (G9), während 42 Prozent eine Wahlmöglichkeit bevorzugen. Wie es in einer Umfrage von Dimap Infratest im Auftrag des WDR heißt, hätten die Eltern von Schulkindern in dieser Frage ein "ganz ähnliches Meinungsbild" wie die Gesamtheit der 1002 Befragten.

Als letzte Partei in NRW hatte die CDU am Freitag ihr Modell für eine Alternative zum "Turbo-Abitur" vorgestellt. Demnach sollen sich Gymnasien für einen Wechsel entscheiden können, wenn sie es wollen. Wenn nicht, soll es beim G8 bleiben. Auf dem Parteitag der CDU Ruhr in Duisburg warf Parteichef Armin Laschet den Grünen mit ihrer Schulministerin Sylvia Löhrmann vor, ihre Schulpläne führten "ins totale Chaos". Löhrmann hatte sich für "individuelle Lernzeiten" ausgesprochen. Laschet warf den Grünen vor, immer noch der "Einheitsschule" nachzuhängen. Wenn die CDU an die Regierung käme, würde es wieder einen Kultusminister geben.

(hüw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf/Duisburg: WDR-Umfrage: 43 Prozent für Rückkehr zu G9


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.