| 07.04 Uhr

Vincent Muller
"Wir dachten, wir sind über den Berg"

Düsseldorf (brö) Der französische Generalkonsul in Düsseldorf, Vincent Muller, spricht über den Anschlag.

Warum immer wieder Frankreich?

Muller Darauf gibt es keine einfache Antwort. Wir sind nah an den großen Krisenherden rund ums Mittelmeer und engagieren uns weltweit für Frieden und Sicherheit. Wir spielen eine wichtige Rolle auf der internationalen Bühne, und das wird auch von unseren Gegnern wahrgenommen. Mit unseren Partnern in der EU und der Nato sind wir Schild und Schwert für Europa.

Und stehen besonders im Fokus?

Muller Wir dachten, wir sind nach der EM ohne Terroranschläge über den Berg. Die Regierung wollte den Ausnahmezustand eigentlich beenden. Nun wird er verlängert. Das ist notwendig für die Arbeit der Polizei und der Geheimdienste sowie für das Vertrauen der Menschen in die Handlungsfähigkeit des Staates.

Die Terroristen sind Franzosen. Sie kommen aus Ihrem Land.

Muller Diese Leute haben sich nie als Franzosen gefühlt, ob sie in meinem Land geboren oder später eingebürgert wurden. Da kann man Pässe verteilen, wie man will. Solche Verbrecher sind nie in der République angekommen. Aber ich warne davor, jetzt die Franzosen mit nordafrikanischer Herkunft ins Visier zu nehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vincent Muller: "Wir dachten, wir sind über den Berg"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.