| 07.53 Uhr

Stichwort
Witwenweihe

Die Witwenweihe ist ein historischer Segensritus aus frühchristlicher Zeit. In der Alten Kirche konnten Frauen in den Witwenstand aufgenommen werden, wenn sie nur einmal verheiratet, sowie mindestens 60 Jahre alt waren und sich durch gute Werke bewährt hatten. In Form eines feierlichen Gelübdes versprachen sie dann, bis zu ihrem Lebensende in sexueller Enthaltsamkeit der Kirche zu dienen.

Der Brauch geriet in der Westkirche in Vergessenheit. Nun hat es erstmals in der Neuzeit in Deutschland eine offizielle, bischöflich anerkannte Witwenweihe gegeben. Die 62-jährige Caritas-Mitarbeiterin Eliane Gruben legte am Samstag in einer feierlichen Messe ihr Versprechen ab. Im Eifelort Mayen spendete ihr Dechant Matthias Veit in Vertretung des Trierer Bischofs Stephan Ackermann einen Segen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Witwenweihe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.