| 07.36 Uhr

Washington
Schäuble gegen Korrektur bei Exportüberschuss

Washington. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) lehnt staatliche Eingriffe zum Abbau der deutschen Exportüberschüsse ab. "Es gibt weder vernünftigen Maßnahmen, die Deutschlands Leistungsbilanzüberschuss senken, noch brauchen wir aktive wirtschaftspolitische Maßnahmen, um dies zu erreichen", sagte Schäuble in einer Rede vor der Carnegie-Stiftung in Washington.

Zusätzliche Ausgaben der deutschen Regierung würden nicht die strukturellen Probleme anderer Länder lösen. Deutschlands Exportstärke steht seit Längerem in der Kritik. Da die Bundesrepublik deutlich mehr Güter und Dienstleistungen ausführt als importiert, fürchten manche Ökonomen Ungleichgewichte.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wolfgang Schäuble gegen Korrektur bei Exportüberschuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.