Chempark RWE Stadtwerke Düsseldorf
| 12.06 Uhr

Behindertenbegleithunde
Alltagshelfer auf vier Pfoten

Mönchengladbach. Einkäufe erledigen, Gegenstände wegräumen oder Gesellschaft leisten: Der Hund von Georg M. ist mehr als ein Spielgefährte. Sandy erleichtert als Behindertenbegleithund dem Rollstuhlfahrer den Alltag. Von Miriam Plaßwilm, 8c, Franz-Meyers-Gymnasium

Durch einen Verkehrsunfall sitzt Georg M. aus Berlin nun querschnittsgelähmt im Rollstuhl. Seitdem hat er einen Behindertenbegleithund, der ihm im Alltag hilft. Der Hund Sandy kann zum Beispiel Einkäufe erledigen, indem sie von Georg eine Packtasche um den Hals gehangen bekommt mit einem Einkaufszettel und Geld. Die Verkäuferin kennt Sandy bereits und packt die Lebensmittel in die Tasche. Dann läuft Sandy nach Hause zu Georg und er belohnt Sandy für die Erledigung. Außerdem kann Sandy Sachen vom Boden aufheben, das Telefon bringen oder die Türe öffnen. Durch die Hilfe von Sandy ist es für Georg möglich, in seiner gewohnten Umgebung zu bleiben. Georg M. sagte, dass er froh sei Sandy zu haben, da er auf Hilfe angewiesen sei und er sonst in ein Pflegeheim hätte gehen müssen.