Currenta RWE Stadtwerke Düsseldorf
| 15.22 Uhr

Live in Mönchengladbach
Ein Abend mit Jan Delay

Live in Mönchengladbach: Ein Abend mit Jan Delay
Jan Delay sorgte für mannigfaltige Ekstase. FOTO: Jörg Knappe
Am 1. August fand im Sparkassenpark, ehemals Hockeypark, in Mönchengladbach ein Konzert von Jan Delay und seiner Band Disko No 1 statt. Von Lara Klee (17), Meerbusch

Vor einem bunt gemischtem Publikum und vielen verschiedenen Ständen mit Essen und Trinken hüpfte Jan Delay zwei Stunden lang ganz Gentleman-like im Anzug und mit Hut über die Bühne. Mit dabei war natürlich seine Band Disko No 1, die nichts als gute Laune verbreitet hat!

Mit speziellen Lichtshows und Requisiten im Leoparden-Muster verstand sich die "mannigfaltige Ekstase", von der Delay gesprochen hatte, von vorne herein von selbst. "Wollt ihr gerne heiß werden?", rief der 39-jährige Sänger immer wieder und heizte dem Publikum mit seinen bekanntesten Liedern wie "Klar" und "Oh Jonny" richtig ein. Eine Reise nach Wacken ließ sich das Publikum natürlich auch nicht entgehen ("Wacken").

Trotz der Tatsache, dass alle mittlerweile echt heiß waren, spielte die Band mit dem Publikum "Freeze", besser bekannt als "Stopp-Tanz", was nicht nur bei den jüngeren Fans für viel Spaß sorgte. Getanzt und gehüpft wurde auch jede Menge. Besonders schön anzusehen war es, als alle dieselben Bewegungen gemacht haben mit Springen und Klatschen.

Das Konzert hatte um kurz nach 20 Uhr angefangen, doch bereits nach einer Stunde wollte sich Jan Delay wieder verabschieden. Das Publikum pfiff und rief und klatschte, bis Delay wieder zurück auf die Bühne kam. Verabschiedet hat er sich noch mehrmals, aber er kam immer wieder zurück, bis er mit "St. Pauli" sein letztes Lied spielte und das Konzert gegen 22 Uhr dann zu Ende war.