Chempark RWE Stadtwerke Düsseldorf
| 16.27 Uhr

Tierhaltung
Meinung: Delfine sollen in Zoos bleiben

Düsseldorf. Immer wieder werden die Zoos dafür kritisiert, Delfine zu halten. Doch viele wissen gar nicht, wie gut es den Tieren wirklich geht. Von Marlene Schindler und Malina König, 8c, Theodor-Fliedner-Gymnasium

Interessant ist natürlich, wie die Tierpfleger mit den Säugetieren umgehen. Zweifellos haben Tier und Tierpfleger eine besondere Beziehung zueinander, die auf Vertrauen und tiefgehender Freundschaft basiert. Schließlich werden die Delfine von den Pflegern so behandelt, wie es gute Mütter mit ihren Kindern tun. Der große Tümmler wird rund um die Uhr umsorgt. Täglich wird das Tier von einer speziellen Tierärztin untersucht. Ein strittiger Punkt unter Tierpflegern und Tierschützern sind die Delfinshows. Die Delfine sind sehr verspielt und können sich in den täglichen Trainingseinheiten perfekt austoben und ihr Können beweisen. Sie werden auch für jede gelungene Übung durch Streicheleinheiten und Futter belohnt.
 
Schlussendlich müssen Delfinarien erhalten bleiben, damit sich weiterhin viele Menschen an den Tieren erfreuen können. Hoffentlich wird es dann auch nicht mehr so viele Streitigkeiten aufgrund von Delfinhaltungen in Zoos geben.