Currenta RWE Stadtwerke Düsseldorf
| 14.24 Uhr

Tierschutz
Rettung für Vierbeiner

"Handicap Dogs & More" ist eine privat und uneigennützig tätige Tierhilfe und Pflegestelle von Heidi Wippel und Frank Goralski. Von Julia Brügger, Joline Buss, Adriana Frey, Lalita Suleymanova, 8a, Realschule Hückeswagen

Es hat 2013 damit angefangen, dass die beiden Reptilien aufgenommen haben, weil diese keinen Platz in Tierheimen hatten. Danach nahmen sie auch Hunde mit Behinderung oder einer schlimmen Vergangenheit auf.
Die Tierhilfe dient zudem als Vermittlungsstelle und hilft den Hunden in Rumänien. Weil die Massentötung dort erlaubt ist, versuchen Heidi Wippel und Frank Goralski die Straßenhunde zu retten. Dieses Jahr konzentrieren sie sich auf die Stadt -Craiova. Sie unterstützen mit Sachspenden, Patenschaften und Futterbeschaffung Organisationen wie "Speranta pentru", "Animale", "Suflete nevinovate" und "Friends for Life" vor Ort und private Standorte, die keinerlei Support erhalten.
Die Hunde in der Pflegestelle können adoptiert werden. Wenn Hunde vermittelt werden, wird natürlich der neue Besitzer sorgfältig ausgewählt, damit es den Hunden weiterhin gut geht. Bislang gibt es nur wenige Organisationen für Vierbeiner mit Handicaps. Sie sind nicht anders zu behandeln als andere Hunde, haben eben nur eine äußerliche oder psychische Behinderung.
Das Leben von Heidi Wippel hat sich durch die Tierhilfe positiv verändert, sie lernt täglich mehr über die Tiere und investiert viel Zeit in ihre Pflege. Helfen kann man, indem man spendet, eine Patenschaft übernimmt oder einen Hund adoptiert. Interessenten melden sich per Telefon: 02192–9175868 oder per Email: Info@Goralski-web.de. Auf der Internetseite www.goralski-web.de finden Sie weitere Informationen. Die Tiere und das Team freuen sich über jede Unterstützung