Chempark RWE Stadtwerke Düsseldorf
| 14.39 Uhr

Schule
Tag der offenen Tür

Krefeld. Samstagmorgen: 9.30 Uhr: Ich bin auf dem Weg zum Arndt-Gymnasium, denn heute ist ein besonderer Tag. Von Sourea Said, Tamara Jussuf und Maya Wengst, 8a, Fichte-Gymnasiums

Viele Kinder schauen durch die Linse eines Mikroskops, konzentriert versuchen sie, kleinste Unterschiede zwischen verschiedenen Wasserflöhen zu entdecken. Nein, es ich nicht der Biologieunterricht: es ist der Tag der offenen Tür.

Da das Arndt-und Fichte-Gymnasium in Zukunft noch mehr kooperieren werden als zuvor, nutze ich diesen Tag, um nicht nur Wasserflöhe, sondern die gesamte Schule genauer unter die Lupe zu nehmen. Durch eine Ansprache der beiden Schulgemeinschaften werden Lehrer, Schüler und Eltern des Fichte-Gymnasiums herzlichst am Arndt-Gymnasium begrüßt. Jetzt können Eltern und ihre Kinder, die zukünftig hier unterrichtet werden, das Arndt-Gymnasium besichtigen.

In den unterschiedlichen Räumen gibt verschiedene Stationen, an denen Schüler Erfahrungen mit den zukünftigen Fächern sammeln können. Auf dem Schulhof stürzen sich zukünftige Fünftklässler in ein spannendes Hockeyspiel, bevor sie die Roboter im Informatikbereich selbst programmieren. Der Lehrer steht ihnen dabei helfend zur Seite, solange bis sich der Roboter in die richtige Richtung bewegt. Abschließend probiere ich köstliche römische Pasten, die von Schülern in Toga serviert werden. Außerdem ist es eine gute Möglichkeit, neue Freunde am Arndt-Gymnasium zu treffen.
 
Ein spannender Tag mit reichlich Abwechslung geht zu Ende. Ich habe viele Lehrer kennengelernt, die auch mich in Zukunft unterrichten könnten.  Auf gute Zusammenarbeit mit dem Arndt-Gymnasium!