Currenta RWE Stadtwerke Düsseldorf
| 16.39 Uhr

PC-Spiel
Tintenkleckse statt Gewehrpatronen

Vor rund einem Jahr erschien das Wii-U-Spiel "Splatoon" von Nin-tendo im europäischen Handel. Mittlerweile wurde der Online-Multiplayer-Shooter weltweit über eine Million Mal verkauft. Von Maximilian Weber, 8.3, Gesamtschule Hardt Mönchengladbach

Das Hauptziel des Spiels "Splatoon" ist es, in einer gewissen Zeit möglichst viel Fläche des Spielfelds in der jeweiligen Farbe seines Teams einzusprühen. Im Online-Modus hat man insgesamt vier unterschiedliche Spielmöglichkeiten. Man muss nicht unbedingt mit anderen spielen, sondern kann auch als Einzelspieler Spaß haben. Auch ohne Internet gibt einem der Storymodus die Chance, sein Können zu beweisen.

"Splatoon" ist ein gutes Online-Game, das sich mit "Call of Duty" und "Halo 5" messen kann. Zu Recht hat es den Game Award 2015 in den Kategorien Best Shooter und Best Multiplayer gewonnen und wurde 2016 mit dem deutschen Computerspielpreis als bestes internationales Multi-player-Spiel ausgezeichnet.