Alles zur Bundesliga
Fortuna Düsseldorf

"Die Maschine läuft wie ein Uhrwerk"

Düsseldorf. Friedhelm Funkel warf beim 1:0 gegen Jahn Regensburg die Rotationsmaschine an. Der Trainer von Fortuna Düsseldorf veränderte seine Mannschaft gleich auf fünf Positionen. Und er war von dem Ergebnis begeistert. Von Jan Dobrickmehr

Köln hadert mit Videobeweis

"Vielleicht war der Kollege mal kurz nicht vor dem Bildschirm"

Der 1. FC Köln hat auch sein fünftes Saisonspiel in der Bundesliga verloren. Beim 0:1 (0:1) gegen Eintracht Frankfurt gab es erneut Ärger um strittige Schiedsrichter-Entscheidungen. Sogar der gegnerische Trainer hat Mitleid. mehr

Hamburg - Dortmund 0:3

BVB erobert die Tabellenspitze zurück

Tabellenführung verteidigt, weiße Weste gewahrt: Borussia Dortmund marschiert in der Bundesliga weiter in beeindruckender Manier vorneweg. Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz siegte beim Hamburger SV mit 3:0 (1:0) und blieb auch im fünften Spiel ohne Gegentor. mehr

Bilder zum Sport
Köln - Frankfurt 0:1

Kölner Krise spitzt sich zu – Schiedsrichter wieder im Fokus

Köln. Der 1. FC Köln schlittert immer tiefer in die Krise. Auch im fünften Saisonspiel gingen die Rheinländer als Verlierer vom Platz. Eintracht Frankfurt reichte ein Elfmeter zu einem 1:0-Sieg in Köln. Dessen Entstehung ist jedoch umstritten. Von Patrick Scherermehr

Heidenheim - Darmstadt 2:2

Darmstadt verpasst den Sprung an die Spitze

Absteiger SV Darmstadt 98 hat den möglichen Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Das Team von Trainer Torsten Frings musste sich beim 1. FC Heidenheim nach einer lange Zeit schwachen Vorstellung mit einem 2:2 (1:1) begnügen, bleibt nach sieben Spieltagen als Dritter aber auf Kurs Wiederaufstieg. mehr

Bilderstrecken Fußball
Bilder zum Confed Cup
Formel-1-Boss

Brawn schreibt Vettel im Titelrennen noch nicht ab

Formel-1-Boss Ross Brawn glaubt trotz des Ferrari-Desasters von Singapur weiter an eine Titelchance für Sebastian Vettel. "Die WM ist noch längst nicht vorbei. Es sind noch sechs Rennen zu fahren. Vettel und Ferrari sind so stark, dass sie immer noch aus eigener Kraft die WM gewinnen können", sagte das "Superhirn" der Sport Bild. mehr