Alles zur Bundesliga
Borussia Mönchengladbach

"Cool" trotz Choreo und geklauter Kinder-Kunst

Mönchengladbach. 889 Tage Warten auf das Derby haben sich nicht gelohnt. Sportlich hatte das 0:0 fast nichts zu bieten. Und neben dem Rasen ging es größtenteils unsportlich zu – doch die Borussia-Fans blieben trotz Fohlenkopf und Fanprojekt-Banner besonnen. Von Jannik Sorgatzmehr

Sport-Videos
Bilderstrecken Sport
Kuriose Szene in der Serie A

Torschütze feiert Treffer mit Oma auf der Tribüne

Rom. Fußballer lassen sich gerne etwas Ungewöhnliches einfallen, um einen Treffer zu bejubeln. So wie Alessandro Florenzi haben allerdings bisher allerdings nur wenige Torschützen einen Treffer zelebriert. Er sprintete nach seinem Treffer für den AS Rom zu seiner auf der Tribüne sitzenden Großmutter. mehr

Formel 1 in Singapur

Hamilton übernimmt WM-Führung von Rosberg

Singapur. Wachablösung in der Nacht von Singapur. Der Engländer feiert im 14. Formel-1-Saisonrennen seinen siebten Sieg und hat drei Punkte mehr auf dem Konto als Rosberg. Der Teamkollege scheidet nach Problemen am Mercedes früh aus. mehr

Fauxpas von Ole Einar Björndalen

Biathlon-Star entschuldigt sich nach Paintball-Video

Ole Einar Björndalen hatte sich bei seinem Ausflug in den Wald von Trandumskogen nichts weiter gedacht. Er wollte bei seiner "Trainingseinheit" auf Skirollern und mit Paintball-Gewehren nur zeigen, "wie viel Spaß man auf Skirollern haben kann." mehr

Trotz Zwanzigers Aussagen

Katar glaubt weiter an WM 2022

Köln. Die Hoffnungen Katars auf die Gastgeberrolle bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 scheinen mehr denn je auf Sand gebaut zu sein. Sogar im Weltverband Fifa wachsen ganz offensichtlich die Zweifel, ob das Emirat am Persischen Golf bei der Vergabe 2010 die richtige Wahl gewesen war. mehr

Wirbel um Vergabe

Zwanziger: "Katar verliert die WM 2022"

Die Anzeichen, dass die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 nicht im Emirat Katar stattfindet, verdichten sich. "Persönlich glaube ich, dass die WM 2022 am Ende nicht in Katar stattfinden wird", sagte Theo Zwanziger (69), Mitglied im Exekutivkomitee des Weltverbandes Fifa. mehr

"Das ist die Zukunft im Fußball"

Löw: Neuer sorgt für Wandel im Weltfußball

Joachim Löw sieht Weltmeister Deutschland nach dem Titelgewinn in Brasilien auf einer Spielposition als "Vorreiter" im Weltfußball. "Wir hatten mit dem Torhüter einen elften Feldspieler. Ich glaube, dass da Manuel Neuer für einen Wandel im Weltfußball sorgt", sagte der Bundestrainer im "Kicker"-Interview (Donnerstag). mehr