Alles zur Champions League
+++ Fohlenfutter +++

Dominguez zieht Klage gegen Borussia in Erwägung

Mönchengladbach. Zwei Tage nach seinem Rücktritt erhebt Alvaro Dominguez schwere Vorwürfe gegen Borussia und das Ärzteteam des Vereins. Sogar eine Klage steht im Raum. In unserem Newsblog "Fohlenfutter" finden Sie alle Neuigkeiten rund um den VfL. mehr

Urteil nach Fan-Attacke

Drei Jahre Haft für ehemaligen Borussia-Vorsänger

Der 29-jährige Fan von Borussia Mönchengladbach, der einen anderen Anhänger in der Nordkurve des Borussia-Parks lebenslänglich verletzt hatte, muss drei Jahre ins Gefängnis. Die Strafe wird nicht zur Bewährung ausgesetzt. Von Sabine Krickemehr

Borussia Dortmund

Sokratis – der Malocher unter den Feingeistern

Borussia Dortmund verfügt über viele technisch starke, schnelle Spieler. Nur einer verkörpert das Gegenteil: Sokratis Papasthathopoulos ist der Malocher unter Dortmunds Feingeistern. Die Fans lieben den Griechen für seine Hingabe und seinen Kampfgeist. Von Robert Petersmehr

Fortunas Friedhelm Funkel

"Nürnberg ist vorne viel besser als Würzburg"

Fortuna Düsseldorf empfängt am Freitag den 1. FC Nürnberg in der Esprit-Arena. Die Gastgeber können mit einem Sieg oben dranbleiben, der "Club" den Abstand zur Abstiegszone vergrößern. Auf der Pressekonferenz sprach Friedhelm Funkel über den Gegner. Von Jan Dobrickmehr

Dominguez nicht der einzige Fall

Schluss mit 27 – diese Sportler hörten früh auf

So wie nun Borussia Mönchengladbachs Alvaro Dominguez haben auch andere namhafte Sportler mit 27 Jahren ihre Karriere beendet. Gründe für den frühen Schlussstrich gibt es vor allem zwei: zu hohe Belastung oder den Hunger auf etwas Neues. Von Stefan Klüttermannmehr

Wolfsburg muss zu den Bayern

Ismael hat keine Lust mehr auf Fragen zu Draxler

Vor dem Auswärtsspiel beim Rekordmeister FC Bayern sind die Probleme für den VfL Wolfsburg und seinen Coach Ismaël immens. Der Ex-Profi steht enorm unter Druck, über Nachfolger wird bereits spekuliert. Entscheidend könnte der Umgang mit Problemfall Draxler sein. mehr

Kritik nach Rücktritt

Rosberg versteht nicht, was Lauda geritten hat

Mercedes-Teamaufseher Niki Lauda hat Nico Rosberg wegen dessen kurzfristigen Rücktritts kritisiert. Seitdem muss sich der Formel-1-Weltmeister rechtfertigen. Ein Fußball-Weltmeister bietet sich Mercedes als Nachfolger für das Cockpit an. mehr

Alles zur EM 2016
Bilder zum Sport
Bilderstrecken Fußball
Bilderserien WM
Suche nach Rosberg-Nachfolger

Mercedes hatte noch keinen Kontakt zu Ocon

Bei der Suche nach dem Nachfolger des zurückgetretenen Formel-1-Weltmeisters Nico Rosberg (Wiesbaden) steht der Franzose Esteban Ocon bei der Mercedes-Teamführung offenbar nicht weit oben auf der Liste. mehr