| 09.40 Uhr

Würzburg
0:1 - Schlusslicht St. Pauli verliert durch ein Eigentor

Würzburg. Der FC St. Pauli rutscht in der 2. Fußball-Bundesliga immer tiefer in die Krise. Das Tabellenschlusslicht verlor gestern Abend auch beim Aufsteiger Würzburger Kickers mit 0:1 (0:0), ein spätes Eigentor von Verteidiger Vegar Hedenstad (84. Minute) besiegelte die achte Saisonniederlage. Das Team von Trainer Ewald Lienen wartet nun schon seit acht Ligaspielen auf einen Sieg, der Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz beträgt fünf Punkte. Die Kickers kletterten dagegen nach zuletzt zwei Liganiederlagen wieder auf den sechsten Platz. Das Spiel war hart umkämpft, allerdings gab es auf beiden Seiten kaum gute Torchancen. Kurz vor Schluss schoss dann jedoch Paulis Brian Koglin seinen Mitspieler Hedenstad an, und der Ball sprang von dort ins Tor.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Würzburg: 0:1 - Schlusslicht St. Pauli verliert durch ein Eigentor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.