| 09.44 Uhr

Hamburg
100 Festnahmen vor dem Spiel in Braunschweig

Polizei nimmt 170 Fans vor Niedersachsen-Derby fest
Polizei nimmt 170 Fans vor Niedersachsen-Derby fest FOTO: dpa, jst axs
Hamburg. Vor dem Niedersachsen-Derby zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96 hat die Polizei eine verabredete Massenschlägerei beider Lager in Hildesheim verhindert. 100 Personen wurden in Gewahrsam genommen. Die Zahl der Ordner in der Arena wurde daraufhin von 400 auf 550 erhöht. Während des Spiels brannten sowohl Gäste- als auch Heimfans Pyrotechnik ab. Auch Knallkörper wurden gezündet. Auf dem Rasen ging es ebenfalls hitzig zu, die Teams trennten sich nach einer kampfbetonten Partie mit 2:2. Ken Reichel brachte die Gastgeber in Führung. Onel Hernandez erhöhte auf 2:0. Martin Harnik und Kenan Karaman sorgten für den Ausgleich.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburg: 100 Festnahmen vor dem Spiel in Braunschweig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.