| 10.00 Uhr

Frankfurt/M.
14 Städte bewerben sich als Ausrichter für EM 2024

Frankfurt/M.. Am 15. September wird der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bekanntgeben, in welchen zehn Stadien gespielt wird, sollte die EM-Endrunde 2014 in Deutschland stattfinden. 14 Städte haben sich fristgerecht als Ausrichter beworben. Laut DFB buhlen Berlin, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Gelsenkirchen, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mönchengladbach, München, Nürnberg und Stuttgart um den Zuschlag.

"Die Anforderungen an alle Bewerber waren schon im nationalen Bewerbungsverfahren sehr hoch", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel. Er versicherte, dass das zuständige Bewerbungskomitee seine Empfehlung anhand "klar definierter und transparent nachvollziehbarer Kriterien" geben werde. "Es ist uns auch deshalb wichtig, dass jeder Bewerber im Anschluss an die Auswahl erfährt, warum er ausgewählt wurde oder warum er nicht berücksichtigt werden konnte."

Der DFB rechnet sich große Chancen aus, nach 1988 wieder eine EM-Endrunde nach Deutschland zu holen. Im September 2018 wird die Europäische Fußball-Union (Uefa) entscheiden, ob Deutschland den Zuschlag erhält oder der einzige Konkurrent Türkei.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frankfurt/M.: 14 Städte bewerben sich als Ausrichter für EM 2024


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.