Alles zur Bundesliga
Führerschein-Skandal um BVB-Star

Eberl zu Reus: "Nur froh, dass nichts passiert ist"

Mönchengladbach. Nach dem 1:2 in Augsburg war Borussia Sportdirektor Max Eberl zu Gast im ZDF-Sportstudio. Im Gespräch mit Jochen Breyer blickte Eberl auf eine gute Hinrunde der "Fohlen" zurück – und musste Fragen zum Führerschein-Skandal um Marco Reus beantworten. mehr

"Auf dem Weihnachtsmarkt gewesen"

"Zecke" Neuendorf wettert gegen Schiedsrichter Sippel

Andreas "Zecke" Neuendorf hat für Bayer Leverkusen und den FC Ingolstadt gespielt, aber sein Herz schlägt ohne jeden Zweifel für Hertha BSC. Seine Liebe für die Berliner, in deren Jugendakademie er seit seinem Karriereende arbeitet, trug Neuendorf in einem Sky-Interview auf der Zunge. Von Jannik Sorgatzmehr

Fortuna Düsseldorf

Mathis Bollys Schuss ins Glück

Der Sieg von Fortuna Düsseldorf hat einen Namen: Mathis Bolly. Der Ivorer wurde in der 65. Minute eingewechselt und erzielte das umjubelte Siegtor kurz vor Schluss. Nun hofft der Norweger auf ein Ende seiner Leidenszeit. Von Christoffer Kleindienstmehr

Darmstadt - Ingolstadt 2:2

Ingolstadt hält Konkurrenz über Weihnachten auf Distanz

Herbstmeister FC Ingolstadt hält auch zum Jahresabschluss der 2. Bundesliga die Konkurrenz auf Distanz. Im Spitzenspiel erkämpfte sich die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl ein 2:2 (2:1) beim Tabellendritten Darmstadt 98. mehr

Zum "Mann des Jahres" gekürt

Löw kann sich Zukunft als Vereinstrainer vorstellen

Joachim Löw kann sich eine Rückkehr in den Klubfußball vorstellen. "Ich schließe da jetzt nichts aus, vorstellbar ist vieles, natürlich auch, irgendwann noch mal eine Vereinsmannschaft zu trainieren. Warum nicht?", sagte der Weltmeister-Trainer. mehr

Sport-Videos
Bilderstrecken Sport
Korruptionsskandal

Fifa: WM-Endrunden 2018 und 2022 bleiben unangetastet

Grünes Licht für das brisanteste Dokuments des Weltfußballs: Das Fifa-Exekutivkomitee entschied sich einstimmig für die Veröffentlichung des "Garcia-Reports". Beweise, die eine Neuvergabe rechtfertigen würden, gibt es laut Fifa aber nicht. mehr