Neue Regeln für mehr Zuschauer

Spielzeit-Limit soll Tischtennis attraktiver machen

Düsseldorf. Der Tischtennis-Weltverband ITTF liebäugelt mit einer weitgreifenden Regelanpassung, die den Sport für Sponsoren, Zuschauer und Fernsehanstalten attraktiver gestalten könnte. "In diesem Jahr wird es in Hongkong eine erste privat organisierte Turnierserie geben, bei der die Dauer der Punktspiele zeitlich begrenzt wird", sagte der kommissarische Präsident des ITTF Thomas Weikert im Rahmen einer Talk-Runde zur bevorstehenden Tischtennis-Weltmeisterschaft im Mai und Juni in Düsseldorf. Von Tim Harpersmehr

Schräger Darts-Profi

Der bunte Aufstieg von Peter Wright

Er schillert in allen Farben und wirft mit Lothar Matthäus Pfeile:  Der extravagante Peter Wright ist längst über die Grenzen des  Darts-Sports hinaus bekannt. "Snakebite" ist auf der Bühne eine Rampensau und legt sein Markenzeichen ganz in die Hände seiner Frau. mehr

Frau von Bayern-Profi

Alle Augen auf Werth-Schülerin Lisa Müller

Die Schülerin ist inzwischen fast so berühmt wie die Lehrerin. Seit einigen Monaten unterrichtet die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth die Reiterin Lisa Müller, die Frau des Fußballstars Thomas Müller – und das macht die Sache kompliziert. mehr

Premiere

Tischtennis-WM in Düsseldorf auf schwarzen Platten

Die Tischtennis-WM in Düsseldorf (29. Mai bis 5. Juni) erlebt eine Premiere: Erstmals finden offizielle Wettbewerbe an schwarzen Tischen mit schwarz-umrandeten Boxen statt. Damit gehen der Weltverband ITTF und der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) als WM-Organisatoren zusammen mit dem chinesischen Tisch-Hersteller in der Außenwirkung neue Wege. Seit geraumer Zeit nutzten Veranstalter hochklassiger Turniere und Wettbewerbe in aller Regel blaue Tische, nachdem zuvor Platten im charakteristischen Grün das Bild in den Boxen geprägt hatten. Passend zum Erscheinungsbild im Center-Court-Bereich plant der DTTB auch für die weiteren Hallenbereiche ein schwarz-rot-goldenes Styling. Deutschlands Starspieler Timo Boll und seine Nationalmannschafts-Kollegen können sich bereits ab Mitte April an die neuen Tische gewöhnen. Der DTTB hat für die WM-Lehrgänge unter Leitung der Bundestrainer Jörg Roßkopf und Jie Schöpp sechs Modelle für das Deutsche Tischtennis-Zentrum in Düsseldorf unweit der WM-Halle geordert. mehr

Leistungssportreform

Zankapfel Sportförderung

Noch vor Inkrafttreten hat die Leistungssportreform eine Debatte entfacht, ob bei der Förderung von Top-Athleten hierzulande nicht generell einiges im Argen liegt. Diskutiert wird über Geld, Belastung und berufliche Perspektive. Von Stefan Klüttermannmehr

Bilderserien andere Sportarten
141 Jahre alte Rennbahn in Neuss

Letzter Aufgalopp

Neuss. Kaum noch Besucher, geringer Umsatz an den Wettschaltern – der Renntag am Freitag in Neuss könnte das Ende der 141 Jahre alten Bahn sein. Bürgermeister Reiner Breuer (SPD) jedenfalls glaubt nicht, dass der Galopprennsport in Neuss eine Zukunft hat. Von Volker Kochmehr