| 10.38 Uhr

Trabrennsport
155 Saisonsiege: Michael Nimczyk trägt weiter den "Goldhelm"

Dinslaken. Michael Nimczyk bleibt im Trabrennsport das Maß aller Dinge und darf auch 2016 den "Goldhelm" tragen. Zum Jahresabschluss 2015 feierte der 29 Jahre alte Champion am Silvestertag in Dinslaken im Sulky der Stute Solaire seinen 155. Saisonsieg und konnte die Wertung um die begehrte Trophäe für den besten deutschen Berufsfahrer erneut klar für sich entscheiden. Der Pferdewirt aus Willich am Niederrhein fuhr im Jahr 2015 bei 665 Starts 488.286 Euro Preisgelder ein. Nimczyk holte den "Goldhelm" bereits in den Jahren 2008, 2009, 2013 und 2014 und kann die Trophäe auch zum Saisonauftakt 2016 am Sonntag (13.30 Uhr) auf seiner Heimatbahn in Mönchengladbach tragen. Sein bisheriges Rekordergebnis aus 2014 mit 192 Siegen und einer Gewinnsumme von 549 084 Euro verbesserte er 2015 allerdings nicht. Doch seine Konkurrenten folgten mit weitem Abstand. Der Berliner Thorsten Tietz holte mit 102 Siegen den "Silberhelm", den "Bronzehelm" gewann Josef Franzl (70) aus dem bayerischen Sauerlach. Das Amateurfahrer-Championat entschied Sarah Kube (33) aus Berlin für sich.
(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Trabrennsport: 155 Saisonsiege: Michael Nimczyk trägt weiter den "Goldhelm"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.