| 16.37 Uhr

Tischtennis
DTTB-Herren schlagen Italien 3:1

Kuala Lumpur . Nach ihrem Absturz sammeln die deutschen Tischtennis-Herren bei der Mannschafts-WM in Kuala Lumpur auf ihren letzten Etappen noch mehr neue Erfahrungen: Beim 3:1-Sieg in der Platzierungsrunde um die Ränge 13 bis 20 gegen Italien erlebten die WM-Zweiten von 2014 in einem klimatisierten Zelt neben der Malawati Arena erstmals in ihrer Länderspiel-Karriere ein wahrhaftiges "Geisterspiel" beinahe unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Durch den unerwartet mühevollen Erfolg gegen die 26 Plätze tiefer gelistete "Squadra Azzurra" spielen die Weltranglistenzweiten am Samstag (9.30 Uhr) um die Plätze 13 bis 16. Dabei trifft die Mannschaft von Bundestrainer Jörg Roßkopf, die schon ohne ihren verletzten Weltranglistenvierten Dimitrij Ovtcharov nach Fernost gereist war, zum WM-Abschluss nach drei Endspielteilnahmen seit 2010 in Serie auf die Ukraine (3:2 gegen Taiwan). 

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

3:1 gegen Italien: DTTB-Herren erreichen "Endspiel" um Platz 13


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.