| 08.13 Uhr

Drei Wochen nach WM-Triumph
All-Blacks-Kapitän McCaw tritt zurück

Drei Wochen nach dem WM-Triumph hat Weltrekord-Nationalspieler Richie McCaw seinen Rücktritt vom Rugby bekannt gegeben. Der 34-Jährige hatte Neuseelands Team Ende Oktober zum 34:17-Finalerfolg gegen Australien geführt und hat insgesamt 148 Spiele für die All Blacks bestritten. "Das Finale war mein letztes Spiel", sagte McCaw auf einer Pressekonferenz, die mit einer Schweigeminute für die überraschend im Alter von 40 Jahren verstorbene All-Blacks-Legende Jonah Lomu begonnen hatte. Für viele gilt McCaw, dreimaliger Welt-Rugbyspieler des Jahres (2006, 2009, 2010), als bester Akteur der Geschichte.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Drei Wochen nach WM-Triumph: All-Blacks-Kapitän McCaw tritt zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.