| 16.19 Uhr

Hong Kong
Allofs-Galopper zu Millionenrennen eingeladen

Hongkong. Als einziges deutsches Pferd ist der Wallach Potemkin aus dem Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs zu den Millionenrennen am 11. Dezember in Hongkong eingeladen. Der zuletzt stark verbesserte Galopper, der auch dem Gestüt Fährhof gehört, kam bei 14 Karrierestarts zu neun Siegen. In diesem Jahr gewann der von Andreas Wöhler in Gütersloh trainierte Potemkin den "Prix Dollar" in Paris und den "Premio Roma" in Rom. In Hongkong wird der Wallach an dem mit rund 3,03 Millionen Euro dotierten "Hongkong Cup" teilnehmen.
(lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hong Kong: Allofs-Galopper zu Millionenrennen eingeladen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.