| 22.07 Uhr

EM
Baraou und Ibrahim erste deutsche Boxer im Viertelfinale

Charkiw. Abass Baraou und Tarik Ibrahim stehen als erste deutsche Boxer im Viertelfinale der Amateur-EM im ukrainischen Charkiw. Der deutsche Meister im Weltergewicht und Chemiepokalsieger Baraou gewann am Montag seinen zweiten Kampf gegen den Griechen Alexandros Tsanikidis 4:1. Im Viertelfinale trifft der Oberhausener auf den Italiener Vincenzo Mangiacapre, Olympia-Dritter von London. Nach einem Freilos in der ersten Runde bezwang Fliegengewichtler Ibrahim aus Münster den Litauer Marius Vysniauskas 5:0. Sein Viertelfinalgegner ist der bulgarische Titelverteidiger Daniel Asenow. Ausgeschieden ist hingegen der Schweriner Superschwergewichtler Peter Kadiru. Der 19 Jahre alte Jugend-Olympiasieger verlor sein zweites Duell gegen den Dänen Kem Ljungquist Larsen 1:4. Auch Waldislaw Baryshnik (Backnang) scheiterte in der zweiten Runde. Der Halbweltergewichtler unterlag dem Polen Mateusz Polski 1:4. Eine Niederlage kassierte ebenfalls Salah Ibrahim. Der Münsteraner musste sich im Halbfliegengewicht dem Schotten Ahmed Bashir 2:3 geschlagen geben. Von zehn deutschen Boxern sind noch fünf im Turnier. Gewonnen hatten ihre Auftaktkämpfe auch der Kölner Artur Bril im Leichtgewicht sowie Silvio Schierle (Frankfurt/Oder) im Mittelgewicht und Athanasios Kazakis (Schwäbisch Gmünd) im Halbschwergewicht.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM: Baraou und Ibrahim erste deutsche Boxer im Viertelfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.