| 14.53 Uhr

Qualifikationsturnier
Bogenschützen kämpfen um Olympia-Tickets im Teamwettbewerb

Antalya . Die deutschen Bogenschützen kämpfen beim Olympia-Qualifikationsturnier in Antalya um ihre letzte Chance auf einen Startplatz in den Teamwettbewerben von Rio de Janeiro. Sowohl die Frauen um Hallen-Weltmeisterin Lisa Unruh (Berlin) als auch die Männer-Auswahl um Europameister Florian Kahllund (Fockbek) müssen dazu am Donnerstag unter die ersten Drei in der Wertung der noch nicht für Olympia qualifizierten Mannschaften. In der Qualifikation für das Ausscheidungsturnier hinterließen beide Teams bereits einen starken Eindruck. Unruh, Elena Richter (Berlin) und Veronika Haidn-Tschalova (Deggendorf) belegten Rang eins, die Männer lagen in der Besetzung Kahllund, Florian Floto (Braunschweig) und Carlo Schmitz (Duisburg) als Dritter ebenfalls auf Kurs. Unruh und Kahllund hatten Deutschland bei der WM 2015 in Kopenhagen bereits jeweils einen Quotenplatz für die olympischen Einzelwettbewerbe gesichert. Gelingt nun die Qualifikation in der Mannschaft, wären auch die weiteren deutschen Teammitglieder im Einzel startberechtigt.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bogenschützen kämpfen um Olympia-Tickets im Teamwettbewerb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.