| 19.32 Uhr

Tischtennis
Boll-Klub Düsseldorf erreicht auf den letzten Drücker das Halbfinale

Auf den letzten Drücker und nur mit Schützenhilfe hat der deutsche Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf etwas überraschend noch die Bundesliga-Play-offs erreicht. Durch den 3:0-Pflichtsieg zum Hauptrunden-Abschluss beim Tabellenletzten ASV Grünwettersbach verdrängte der Titelverteidiger den punktgleichen TTC Bergneustadt vom vierten und letzten Play-off-Platz, weil der bergische Rivale gleichzeitig seine Halbfinal-Chance unerwartet durch ein 2:3 gegen den PSV Mühlhausen verspielte. Düsseldorfs Erfolgsteam, in dem EM-Rekordsieger Timo Boll nach vierwöchiger Krankheitspause ein Comeback feierte, trifft im Halbfinale (Hinspiele: 1. bis 3. oder 15. bis 17. April/Rückspiele 22. bis 24. April) auf Hauptrunden-Gewinner und Vizemeister TTC Dulda-Maberzell. Den zweiten Teilnehmer für das Endspiel am 22. Mai in Frankfurt ermitteln der frühere ETTU-Cup-Gewinner 1. FC Saarbrücken und Ex-Champion TTF Ochsenhausen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Boll-Klub Düsseldorf erreicht auf den letzten Drücker das Halbfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.