| 11.12 Uhr

Beachvolleyball-EM
Borger/Kozuch erhalten nachträglich Startplatz

Jurmala. Die Beachvolleyballerinnen Karla Borger und Margareta Kozuch (Stuttgart) haben nachträglich einen Startplatz für die am Mittwoch begonnene EM in Jurmala/Lettland erhalten. Das gab das Duo unmittelbar vor seinem ersten Einsatz bei Facebook bekannt. "Wir haben den Platz von unseren tschechischen Freundinnen Slukova/Hermannova übernommen, die wegen einer Verletzung absagen mussten", schrieben Borger/Kozuch in ihrem Post: "Hoffentlich seid Ihr bald gesund zurück." Damit sind bei Frauen und Männern insgesamt neun deutsche Teams an der Ostseeküste am Start. Die größten Hoffnungen des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) ruhen auf den Olympiasiegerinnen und Weltmeisterinnen Laura Ludwig/Kira Walkenhorst (Hamburg).
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Beachvolleyball-EM: Borger/Kozuch erhalten nachträglich Startplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.