| 23.06 Uhr

Champions League
Borussia Düsseldorf und Saarbrücken verpassen Halbfinale

Fotos: Boll zieht ins Achtelfinale ein
Fotos: Boll zieht ins Achtelfinale ein FOTO: afp, eis//FL
Köln. Vorjahresfinalist Borussia Düsseldorf und der 1. FC Saarbrücken sind im Viertelfinale der Champions League ausgeschieden.

Der deutsche Rekordmeister Düsseldorf verlor nach dem 2:3 im Hinspiel auch bei Titelverteidiger AS Pontoise Cergy in Frankreich 1:3. Dabei kassierte Rekord-Europameister Timo Boll eine 2:3-Niederlage gegen Wang Jian Jun.

Dagegen hatte Saarbrücken nach dem 1:3 in eigener Halle gegen Olimpia Unio Grudziadz im Rückspiel in Polen die Überraschung auf dem Schläger, scheiterte aber trotz einer 2:0-Führung. Der Franzose Adrien Mattenet lag im dritten Einzel gegen Wang Yang im fünften Satz mit 7:5 vorn, verlor den entscheidenden Durchgang aber noch mit 9:11. Das vierte Einzel wurde nach zwei Satzgewinnen von Konishi Kaii gegen Saarbrückens Bojan Tokic abgebrochen, da die deutschen Gäste rechnerisch keine Chance mehr hatten.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Champions League: Borussia Düsseldorf und Saarbrücken verpassen Halbfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.