| 15.11 Uhr

Für 2,2 Millionen Euro
Leicester-City-Boss kauft fünf Galopper

Boss von Leicester City kauft fünf Galopp-Pferde
Leicester-Boss Vichai Srivaddhanaprabha bei der Meisterparade im Jahr 2016. FOTO: ap, SL
Leicester-City-Boss Vichai Srivaddhanaprabha (59) sucht sein Glück auf dem Rücken der Pferde: Der milliardenschwere thailändische Besitzer des englischen Meisters von 2016 hat im Vorfeld der Galopprennwoche in Ascot fünf Pferde im Wert von umgerechnet 2,2 Millionen Euro erworben. Der Asiate hofft, dass sich die Investition auszahlt.

Srivaddhanaprabha wolle seinen Stall vergrößern, berichtet das Reitsport-Magazin European Bloodstock News. Drei der fünf Vollblüter gehen am Freitag bei dem prestigeträchtigen Galoppevent an den Start. Teuerstes der fünf Pferde war Straight Right, trainiert vom Franzosen Christophe Ferland, mit einer Auktionssumme von einer halben Millionen Euro.

Sein glückliches Händchen hat Vichai Srivaddhanaprabha schon mit Leicester bewiesen: In der Saison 2015/16 zunächst als Abstiegskandidat gehandelt, machte Leicester das Märchen unter Teammanager Claudio Ranieri wahr und gewann den ersten Titel der Vereinsgeschichte.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Boss von Leicester City kauft fünf Galopp-Pferde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.