| 13.54 Uhr

Kanu-Ass
Brendel beim Start in die Weltcup-Saison disqualifiziert

Für den dreimalige Kanu-Olympiasieger Sebastian Brendel (Potsdam) hat die neue Weltcup-Saison mit einer Enttäuschung begonnen. Der 29-Jährige wurde im portugiesischen Montemor-o-Velho im Canadier-Einer auf seiner Paradestrecke über 1000 m nachträglich disqualifiziert, weil sein Boot 20 Gramm zu leicht war. Zuvor war er in 3:48,128 Minuten als Zweiter hinter dem Tschechen Martin Fuksa (3:46,048) ins Ziel gekommen. Für Brendel war es der erste Weltcup-Start seit seinem Doppel-Gold in Rio, wo er bei der Abschlussfeier die deutsche Fahne getragen hatte. Brendel und sein Potsdamer Teamkollege Jan Vandrey, die am Sonntag im Canadier-Zweier über 500m an den Start gehen, sind die einzigen deutschen Vertreter in Portugal. Die gesamte deutsche Kanu-Flotte wird erstmals am kommenden Wochenende in Szeged/Ungarn präsent sein, wenn es um die nationalen Startplätze für die EM (14. bis 16. Juli in Plowdiw/Bulgarien) und WM (23. bis 27. August in Racice/Tschechien) geht.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kanu-Ass: Brendel beim Start in die Weltcup-Saison disqualifiziert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.