| 15.52 Uhr

Turnen
Bretschneider erkämpft in Stuttgart ersten Weltcupsieg

Stuttgart. Reck-Spezialist Andreas Bretschneider hat am Sonntag in Stuttgart erstmals einen Turn-Weltcup gewonnen. Nur 24 Stunden nach dem Premieren-Erfolg für seine Vereinsgefährtin Sophie Scheder kam der 26 Jahre alte Chemnitzer nach einem glänzenden Sechskampf auf 87,032 Punkte. Das brachte ihm ein Preisgeld von 16 000 Schweizer Franken (14 600 Euro) ein. Zweiter wurde der WM-Zweite Danell Leyva aus den USA (86,631) vor dem Russen Nikolai Kuksenkow, der auf 86,432 Punkte kam. Marcel Nguyen war am Pauschenpferd (12,533) weit zurückgefallen, krönte aber seine Aufholjagd mit einer schwierigen Barren-Übung (15,300) und rückte noch auf Rang vier vor. Fabian Hambüchen war wegen einer Schulterverletzung nicht dabei. "Es ist natürlich bitter, dass wir bei diesem letzten Härtetest auf ihn verzichten mussten", sagte Cheftrainer Andreas Hirsch.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Turnen: Bretschneider erkämpft in Stuttgart ersten Weltcupsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.