| 19.06 Uhr

US-Galopper
California Chrome gewinnt Millionen-Rennen in Dubai

Dubai. California Chrome mit Jockey Victor Espinoza im Sattel hat in Dubai das mit 10 Millionen Dollar höchstdotierte Galopprennen der Welt gewonnen. Der fünf Jahre alte Favorit setzte sich am Samstag auf der Rennbahn von Meydan gegen Mubtaahij (Christophe Soumillon)
und Hoppertunity (Flavien Prat) durch. California Chrome sichert seinen Besitzern das Sieger-Preisgeld von sechs Millionen Dollar (5,38 Millionen Euro). Der Dubai World Cup führte über 2000 Meter und wurde auf der Sandbahn ausgetragen, dem in Dubai und auch in den USA bevorzugten Untergrund von Pferderennen. nDie einzige deutsche Starterin an Dubais Millionen-Renntag war im Dubai Gold Cup chancenlos. Im Elferfeld des Rennens wurde die von Waldemar Hickst in Köln trainierte Stute Paradise nur Elfte und Letzte. Sieger wurde der Top-Favorit Vazirabad aus dem Besitz des Aga Khan, Trainer ist Alain de Royer-Dupre in Chantilly bei Paris.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

US-Galopper: California Chrome gewinnt Millionen-Rennen in Dubai


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.