| 12.52 Uhr

Dressur beim CHIO
Werth gewinnt Großen Preis von Aachen

Das ist Isabell Werth
Das ist Isabell Werth FOTO: dpa, frg tba
Die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth hat zum elften Mal insgesamt und zum ersten Mal seit 2008 den Großen Preis von Aachen gewonnen. Mit ihrem Olympiapferd Weihegold bekam Werth in der Kür überragende 89,675 Prozentpunkte.

Damit revanchierte sie sich damit eindrucksvoll für die Niederlage gegen Laura Graves (USA/Verdades) tags zuvor im Grand Prix Special.

Graves fiel mit 82,550 sogar noch hinter Sönke Rothenberger mit Cosmo (85,750) aus der deutschen Gold-Equipe von Rio auf Platz drei zurück. Nur Elfte wurde Dorothee Schneider mit dem jungen Sammy Davis jr.

"Das war wichtig, um zu zeigen, wo wir wirklich stehen", sagte Werth, die sich noch im Sattel sitzend der zahlreichen Glückwünsche von allen Seiten kaum erwehren konnte: "Gefühlte 90 Prozent, knapp drunter nur, damit kann man sehr gut leben."

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

CHIO: Isabell Werth gewinnt Großen Preis von Aachen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.