| 10.38 Uhr

Tischtennis
Damen verpassen Viertelfinale bei Korea Open

Incheon/Südkorea. Einen Tag nach dem Aus für Timo Boll sind auch die deutschen Tischtennis-Damen bei den mit 120.000 Dollar dotierten Korea Open gescheitert. Die Weltranglisten-Neunte Han Ying verlor am Samstag im Achtelfinale mit 3:4 gegen die Chinesin Wen Jia, die ebenfalls für Olympia qualifizierte Shan Xiaona aus Berlin war beim 0:4 gegen Ex-Europameisterin Li Jie aus den Niederlanden ohne Chance. Rekord-Europameister Timo Boll hatte in Incheon bereits in der ersten Runde unerwartet 1:4 gegen den Franzosen Tristan Flore verloren. "Das war keine überragende Leistung von mir. Im Aufschlag- Rückschlag-Bereich habe ich noch viel Arbeit vor mir", sagte Boll mit Blick auf das Olympia-Turnier in Rio.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Damen verpassen Viertelfinale bei Korea Open


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.