| 22.16 Uhr

Darts
Van Gerwen erneut zu stark für Taylor

Darts: Michael van Gerwen besiegt Phil Taylor im Finale des World Matchplay
Michael van Gerwen kassiert für die erfolgreiche Titelverteidigung in Blackpool 100.000 Pfund (rund 120.000 Euro). FOTO: ap
Blackpool . Der niederländische Darts-Star Michael van Gerwen eilt weiter unaufhaltsam von Erfolg zu Erfolg. Der Weltranglistenerste besiegte im Finale des World Matchplay im Modus best of 35 Legs den englischen Rekordweltmeister Phil Taylor mit 18:10 und sicherte sich bereits den vierten Sieg in diesem Jahr bei einem der prestigeträchtigen Major-Turniere.

"Mighty Mike" kassiert für die erfolgreiche Titelverteidigung in Blackpool 100.000 Pfund (rund 120.000 Euro).

Nach ausgeglichenem Auftakt drehte van Gerwen auf und entschied beim Stand von 5:4 die folgenden sechs Legs für sich. Zwar kam "The Power" dann wieder besser ins Spiel, jedoch konnte Taylor die erste Niederlage bei seiner 16. Finalteilnahme bei der seit 1994 ausgetragenen World Matchplay nicht mehr verhindern.

Der frühere Seriensieger Taylor, der mit starken Leistungen in den vergangenen Tagen Selbstbewusstsein für das Finale getankt hatte, wartet nun seit über 20 Monaten auf einen Einzelerfolg bei einem der großen Turniere. Deutsche Dartspieler waren bei der achttägigen und mit 450.000 Pfund (rund 536.000 Euro) dotierten Veranstaltung nicht am Start.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Darts: Michael van Gerwen besiegt Phil Taylor im Finale des World Matchplay


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.