| 09.29 Uhr

Darts
Michael van Gerwen gewinnt UK Open

Darts: Michael van Gerwen gewinnt die UK Open 2016
Michael van Gerwen besiegte im Finale Peter Wright. FOTO: ap
Minehead . Der niederländische Darts-Profi Michael van Gerwen hat der Konkurrenz bei den UK Open keine Chance gelassen und auch das zweite Majorturnier des Jahres gewonnen.

Der Führende der Geldrangliste besiegte im Finale in einer Neuauflage des WM-Endspiels von 2014 am Sonntagabend den Schotten Peter Wright mit 11:4. Der 26-Jährige kassierte für den Turniererfolg in Minehead 60.000 Pfund (umgerechnet knapp 80.000 Euro).

Van Gerwen schaltet Phil Taylor aus

Bei der dreitägigen Veranstaltung im Nordwesten Englands dominierte van Gerwen nahezu nach Belieben. Im Halbfinale schaltete er den 16-maligen Weltmeister Phil Taylor trotz eines 1:4-Rückstands mit 10:6 aus. Am Samstag war "Mighty Mike" in der vierten Runde gegen den Engländer Rob Cross sogar ein Neun-Darter - das seltene perfekte Spiel im Darts - geglückt.

Nach einer enttäuschenden Weltmeisterschaft war van Gerwen bereits in den vergangenen Wochen wieder zu alter Form zurückgekehrt. Auf den Gewinn des Masters ließ er Ende Februar in der Premier League bei der Durchschnittspunktzahl einen Weltrekord folgen (123,4 Punkte).

Als einziger deutscher Spieler hatte sich René Eidams für die UK Open qualifiziert. Der Hagener war in seinem Auftaktmatch in Runde drei beim 3:9 gegen James Wilson (England) chancenlos.

(spol/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Darts: Michael van Gerwen gewinnt die UK Open 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.