| 07.04 Uhr

Darts-Premier-League
Van Gerwen verteidigt Titel nach Krimi gegen Wright

Porträt: Michael van Gerwen – Weltmeister und Rekordhalter
Porträt: Michael van Gerwen – Weltmeister und Rekordhalter FOTO: ap
London. Der Weltranglistenerste Michael van Gerwen hat in einem echten Darts-Krimi die Nerven bewahrt und seinen Titel in der  Premier League verteidigt. Der 28 Jahre alte Niederländer gewann am Donnerstagabend in London das Finale gegen den Schotten Peter Wright mit 11:10 und krönte sich damit nach 2013 und 2016 zum dritten Mal zum Champion in dem als Liga ausgetragenen Wettbewerb. 

Wright führte im Endspiel bereits mit 7:2 und vergab beim Stand von 10:9 sechs Pfeile zum Sieg. Zuvor hatte van Gerwen im Halbfinale Gary Anderson mit 10:7 bezwungen. Rekord-Weltmeister Phil Taylor scheiterte bei seiner letzten Play-off-Teilnahme in einer packenden Partie der Vorschlussrunde mit 9:10 an Wright und vergab dabei ebenfalls Match-Darts.

Van Gerwen hatte auch die Gruppenphase des Wettbewerbs für sich entschieden und ging somit als klarer Favorit in die Endrunde in "The O2" in der britischen Hauptstadt. Das Finale der Premier League gilt als einer der ersten Höhepunkte der Darts-Saison. Für van Gerwen war es ein wichtiger Erfolg, nachdem er nur eines der ersten fünf European-Tour-Turniere für sich entscheiden konnte. Anfang Juni trifft sich die Weltelite zum World Cup of Darts in Frankfurt am Main. Dort treten die Spieler in Zweier-Teams für ihre Nation an und spielen um die Trophäe.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Darts: Michael van Gerwen verteidigt Titel in der Premier League


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.