| 23.51 Uhr

Premier League Darts
Van Gerwen verteidigt Tabellenführung gegen Taylor

Darts: Michael van und Phil Taylor trennen sich 6:6-Unentschieden
MMichael van Gerwen bleibt mit einem gewonnenen Leg mehr vor Phil Taylor an der Spitze der Tabelle. FOTO: ap
Am 7. Spieltag trafen mit Michael van Gerwen und Phil Taylor die Spieler der Stunde aufeinander. Im Duell mit dem Rekord-Weltmeister Taylor konnte MvG seine Tabellenführung in der Premier League durch ein 6:6 behaupten.

Lange Zeit galt Taylor als unbesiegbar, doch mittlerweile ist Michael van Gerwen die unumstrittene Nummer 1 der Darts-Szene, obwohl auch er den WM-Titel zuletzt zweimal Gary Andersonüberlassen musste. Dennoch ist der Respekt vor "The Power" Taylor riesig. "Er ist der größte Dartsspieler, den es jemals gab, aber ich fordere ihn aktuell heruas", hatte der "Mighty Mike" vor der Partie gesagt.

Im Gigantenduell hatte van Gerwen beim Stand 5:1 schon wie der sichere Sieger ausgesehen, doch Taylor schlug zurück und sicherte sich die nächsten drei Legs. Danach konnte der Weltranglistenerste auch eine 6:4-Führung nichts ins Ziel bringen, vergab dabei sogar drei Matchdarts auf die Doppel 18. 

Vor allem die schwache Doppel-Quote (46,15 Prozent) von van Gerwen sorgte für zahlreiche Momentumswechsel und hielt die Partie spannend.

Nach dem Unentschieden führt der niederländische Darts-Profi van Gerwen die Tabelle der Premier League weiter mit einem Leg Vorsprung an - vor Taylor, der wie MvG die Auftaktpartie verlor und danach fünf Siege in Folge einfuhr.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Darts: Michael van und Phil Taylor trennen sich 6:6-Unentschieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.