| 10.15 Uhr

Tod mit 41
BMX-Legende und MTV-Moderator Dave Mirra tot in Truck gefunden

Bilder aus dem Leben von Dave Mirra
Bilder aus dem Leben von Dave Mirra
Greenville. Er war einer der besten Sportler der Welt, doch das in einer Randsportart. Dennoch verdiente Dave Mirra in seiner Karriere als BMX-Fahrer Millionen. Am Donnerstag wurde der 41-Jährige tot in seinem Truck gefunden.

Die genauen Umstände von Mirras Tod sind noch unklar, allerdings geht die Polizei von Greenville im US-Bundesstaat North Carolina von einem Suizid aus. "Heute gegen 14 Uhr fand die Polizei von Greenville Dave Mirra aus Greenville in einem Truck sitzend mit offenbar selbst zugefügten Schusswunden", heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Dave Mirra, eine Legende der X Games

Mirra, geboren 1974 im US-Bundesstaat New York, zog als Jugendlicher zu seinem Bruder nach North Carolina. Dort lernte er BMX-Fahrer Ryan Nyquist kennen, der ihm zeigte, wie man BMX fährt. 1992 begann Mirra seine eigene Profi-Karriere und war einer der erfolgreichsten Fahrer in der Geschichte der X Games, bei der sich die besten Extremsportler der Welt treffen. Zwischen 1995 und 2009 gewann er 24 Medaillen, darunter 14 Mal Gold.

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere moderierte er die MTV-Show "Real World", zudem gründete er seine eigene Fahrrad-Firma MirraCo. Als BMX-Fahrer (durch Sponsorenverträge) und Geschäftsmann verdiente er Millionen. 

Letztes Foto auf seinem Instagram-Account

Mirra hinterlässt eine Frau und zwei Töchter. Seit 2006 war er mit Lauren verheiratet, wenige Stunden vor seinem Tod veröffentlichte er auf seinem Instagram-Account noch ein gemeinsames Bild der beiden. "Mein Fels", schrieb er unter das Bild. "Gott sei Dank."

 

My rock! Thank god

Ein von Dave Mirra (@davemirra) gepostetes Foto am

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dave Mirra: BMX-Legende tot in Truck gefunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.