| 14.32 Uhr

Hockey
Deutsche Damen verlieren zweiten Test gegen Großbritannien

Köln. Die deutschen Hockey-Damen haben das zweite Test-Länderspiel gegen Großbritannien verloren. Einen Tag nach dem 3:1-Erfolg im ersten Vergleich unterlag das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders am Mittwoch in Köln den Britinnen mit 0:2 (0:0). Helen Richardson-Walsh (32. Minute) und Sophie Bray (34.) erzielten die Treffer gegen die deutschen Damen, die anders als am Vortag ihre Torchancen nicht in Tore ummünzen konnten. "Das war eine normale Reaktion der Britinnen, die heute ordentlich oder sogar gut gespielt haben und verdient gewonnen haben, weil wir es nicht geschafft haben, über das ganze Spiel Qualität abzubilden", sagte Mülders. Die beiden Partien hätten ihm im Hinblick auf die Olympischen Spiele im August in Rio "einige wichtige Erkenntnisse" gebracht, ergänzte der Bundestrainer. Er setzt die Olympia-Vorbereitung mit der DHB-Auswahl erneut in Köln mit weiteren Länderspielen fort. Am 25. April (18 Uhr), 26. April (17 Uhr) und 27. April (11 Uhr) geht es gegen Argentinien.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: Deutsche Damen verlieren zweiten Test gegen Großbritannien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.