| 18.51 Uhr

Moderner Fünfkampf
Deutsche Damen verpassen Einzel-Medaille

Minsk. Die deutschen Damen haben bei der EM der Modernen Fünfkämpfer in Minsk eine Einzelmedaille verpasst. Im Finale am Samstag kam Annika Schleu (Berlin) als beste Deutsche auf Rang zwölf. Am Dienstag hatte sie gemeinsam mit Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn (Bonn) Staffel-Gold geholt. Schöneborn hatte wegen Trainingsrückstandes auf eine Teilnahme im Einzel verzichtet. Zweitbeste deutsche Starterin beim Sieg der Weißrussin Anastasia Prokopenko war Alexandra Bettinelli (Berlin) auf Platz 16, zwei Ränge schlechter war Janine Kohlmann (Potsdam), Ronja Steinborn (Berlin) schloss als 32. ab. Am Sonntag folgt die Einzelkonkurrenz der Herren. Dort wollen die Brüder Marvin und Patrick Dogue (beide Potsdam) nach ihrer Bronzemedaille in der Staffel eine gute Rolle spielen. Außerdem starten Fabian Liebig (Potsdam) und Alexander Nobis (Berlin). Den Schlusspunkt der diesjährigen Titelkämpfe setzt am Montag die Mixed-Staffel.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moderner Fünfkampf: Deutsche Damen verpassen Einzel-Medaille


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.