| 14.52 Uhr

Springreiten
Deutsche Dressurreiterinnen verpassen Sieg in Donaueschingen

Donaueschingen. Die deutschen Dressurreiterinnen haben den Sieg im Grand Prix Special beim internationalen Turnier in Donaueschingen verpasst. Mannschafts-Weltmeisterin Fabienne Lütkemeier aus Paderborn belegte am Sonntag mit dem neunjährigen Westfalen-Wallach Fabregaz mit 74,098 Prozentpunkten den zweiten Platz, Dritte wurde die Rheinbergerin Beatrice Buchwald mit Daily Pleasure (73,961). Die 27-Jährige hatte am Vortag den Grand Prix gewonnen. Der Sieg ging an die Schwedin Michelle Hagmann. Die 30-Jährige ritt auf der Hannoveraner Stute Hapiness fehlerfrei und gewann mit 74,843 Prozentpunkten.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Springreiten: Deutsche Dressurreiterinnen verpassen Sieg in Donaueschingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.