| 11.15 Uhr

Tischtennis
Deutsche Frauen für Olympia qualifiziert

Die deutschen Tischtennis-Spielerinnen Han Ying, Petrissa Solja und Shan Xiaona haben sich für die olympischen Spiele in Rio de Janerio (5. bis 21. August) qualifiziert. Han und Solja reichte aufgrund ihrer Weltranglisten-Positionen die Teilnahme bei dem europäischen Qualifikationsturnier in Halmstad. Alle deutschen Teilnehmerinnen setzten sich in der ersten Runde in Schweden souverän mit 4:0 durch. Solja gewann gegen die Italienerin Debora Vivarelli, Ying überzeugte gegen Sofia Polcanova aus der Schweiz. Auch Shan setzte sich mit 4:0 gegen Maria Christoforaki aus Griechenland durch, steht für Rio jedoch nur als Ersatzspielerin bereit. Mit Solja und Ying hat der Deutsche Tischtennis Bund (DTTB) das maximale Kontingent für den deutschen Einzelstart bei den Frauen in Rio ausgeschöpft. Am Donnerstagmittag spielt Timo Boll gegen den Weißrussen Pavel Platonov. Der deutsche Rekord-Europameister hat seinen Startplatz in Rio schon durch die Teilnahme am Qualifikationsturnier sicher. Bastian Steger trifft um 13.30 Uhr auf Aliaksandr Chanin aus Weißrussland. Europameister Dimitrij Ovtcharov verzichtete auf einen Start in Halmstad. Er hatte durch seinen Sieg bei den European Games in Baku bereits im Vorjahr das Ticket für Rio gelöst. Auch die deutschen Männer haben in Rio zwei Startplätze, Steger ist als Ersatzmann eingeplant.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Deutsche Frauen für Olympia qualifiziert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.