| 12.57 Uhr

Curling-EM
Deutsche Frauen kassieren zweite Niederlage

Die deutschen Curling-Frauen haben bei der EM im dänischen Esbjerg die zweite Niederlage im dritten Turnierspiel kassiert. Dem Mitfavoriten Russland unterlag das Team um Skip Daniela Driendl (Füssen) mit 4:9. Am Nachmittag (16.00 Uhr) geht es gegen Schweden. "Das Resultat spiegelt das Kräfteverhältnis in diesem Spiel ganz gut wider. Die Mädels haben es gut gespielt. Aber um so ein Spitzenteam wirklich unter Druck zu setzen, müssen wir konstanter auf diesem hohen Niveau spielen", sagte Bundestrainer Thomas Lips. Zuvor hatte es für die Auswahl des Deutschen Curling Verbandes (DCV) einen Sieg gegen Estland (9:2) und eine Niederlage gegen Gastgeber Dänemark (3:6) gegeben. Die ungeschlagenen deutschen Männer treten am Mittag (12.00) in ihrem dritten Spiel gehen Tschechien an. In Esbjerg geht es für die deutschen Teams vor allem um die Teilnahme an den kommenden Weltmeisterschaften. Die Frauen benötigen mindestens Rang acht, um sich für die WM 2016 im kanadischen Swift Current zu qualifizieren. Die Männer wären mit Platz sieben noch beim Welttitelkampf im kommenden Jahr in Basel/Schweiz dabei.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Curling-EM: Deutsche Frauen kassieren zweite Niederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.