| 19.18 Uhr

1:5 gegen Großbritannien
Deutsche Hockey-Männer kassieren Testspiel-Niederlage

Die deutschen Hockey-Männer haben knapp drei Monate vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro eine herbe Testspielpleite kassiert. In Bisham Abbey bei London unterlag der ohne mehrere Leistungsträger angetretene Olympiasieger in einem "inoffiziellen" Trainingsspiel mit verkürzter Spielzeit 1:5 gegen Großbritannien. Das Tor für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) erzielte Tom Grambusch (40.). "Das war für uns ein gutes Spiel, um in unsere Abläufe reinzukommen", sagte Bundestrainer Valentin Altenburg: "Fünf Gegentore sind aber einfach viel zu viel." Die Partie war der erste von insgesamt drei Vergleichen mit dem Olympia-Vierten von 2012. Am Dienstag (14.00 Uhr) treffen beide Teams, diesmal über die volle Spielzeit und mit komplettem Kader, an gleicher Stelle erneut aufeinander.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

1:5 gegen Großbritannien: Deutsche Hockey-Männer kassieren Testspiel-Niederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.