| 18.40 Uhr

Schwimmen
Deutsche Lagenstaffeln bei Kurzbahn-EM auf Platz vier und sechs

Netanya. Die deutschen Lagenstaffeln sind bei der Kurzbahn-EM in Israel auf die Plätze vier und sechs geschwommen. Die Männer in der Besetzung Marek Ulrich, Doppel-Europameister Marco Koch, Marius Kusch und Philipp Wolf kamen am Sonntag in Netanya nach 1:33,46 Minuten auf Platz vier an. Nur sechs Hundertstelsekunden fehlten zu Bronze. Gold gewann Italien in 1:31.71. Das Damen-Quartett mit Doris Eichhorn, Caroline Ruhnau, Alexandra Wenk und Nina Kost schlug nach 1:47,53 an. Der Sieg ging in 1:44,85 an die Niederlande. Insgesamt gewann der Deutsche Schwimm-Verband auf der Zwischenstation zu Olympia 2016 vier Gold-, und zwei Silbermedaillen sowie einmal Bronze. Erfolgreichste Schwimmerin war die Ungarin Katinka Hosszu mit sechs EM-Siegen. Ungarn lag mit elfmal Gold auch im Medaillenspiegel vorn. Deutschland wurde hinter Italien Dritter.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutsche Lagenstaffeln bei Kurzbahn-EM auf Platz vier und sechs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.