| 19.37 Uhr

Fecht-WM in Rio
Deutsche Säbelfechter auf Rang fünf

Rio de Janeiro. Nach dem WM-Titel 2014 und WM-Bronze 2015 sind Deutschlands Säbelfechter bei den Team-Weltmeisterschaften als Fünfte leer ausgegangen. Der Europameister mit den Dormagenern Max Hartung, Matyas Szabo, Richard Hübers und Benedikt Wagner verlor am Mittwoch in Rio de Janeiro im Viertelfinale 43:45 gegen Ungarn. Mit anschließenden Siegen von 45:43 gegen die USA und 45:37 gegen den entthronten Titelverteidiger Italien wurde es am Ende Rang fünf. Herrensäbel ist 2016 kein olympischer Team-Wettbewerb. Für das Individualturnier in Rio de Janeiro sind Hartung und Szabo qualifiziert.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fecht-WM in Rio: Deutsche Säbelfechter auf Rang fünf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.